Starten Sie Ihr Projekt noch heute!





    Wie können wir Sie unterstützen


    Termin





    Ihr ungefähres Budget



    [recaptcha]


    Projektanfrage
    kostenlose Beratung: +41 44 516 50 55 info@sichtbar.ag Zürich
    14

    Autor: René Petry ist Geschäftsführer der Agentur

    Der Informatiker ist Dozent bei der SAWI und Digicomp sowie Prüfungsexperte für die Eidgenössische Prüfung im Bereich Marketing.

    Termin vereinbaren

    Social Shopping: Wie Shopping Ihren Kunden Spass machen kann

    Einkaufen per se ist eine Aktivität, die manchen Menschen unglaublich viel Spass bringt, aber für andere eine Tortur darstellt. Auch der Kontext des Shoppens – also was gekauft wird und wo – ist dabei entscheidend. Mit Social Shopping gelingt es, dass Warenkäufe „nebenher“ passieren, während Konsumenten sich die Zeit auf angenehme Art und Weise in den Sozialen Medien vertreiben.

    Was bedeutet Social Shopping?

    Die Integration von E-Commerce Funktionalitäten in Soziale Medien hat den Social Commerce geschaffen. Plattformen wie Facebook, Instagram, Snapchat, TikTok und Pinterest bieten z.B. eigene integrierte Shops, Checkouts, AR-Produkttests und Liveshopping-Veranstaltungen an. Die verschiedenen Beitragsformate erlauben die Platzierung von Produktlinks und Call-to-Actions. Neben der Bequemlichkeit hat Social Shopping den riesigen Vorteil, dass Kunden direkt den Social Proof für ein Produkt erhalten. Neben Sponsored Posts sorgen auch Beiträge von Freunden und vor allem Influencer dafür, dass interessante Angebote entdeckt werden.

    Warum ist Social Shopping so effektiv?

    Der Erfolg von Social Shopping Angeboten hat verschiedene Ursachen: Zum einen sind die Plattformen mit ihren riesigen Datenschätzen in der Lage, sehr genaue Zielgruppensegmente für Werbepostings zusammenzustellen. Die Streuverluste der Werbeausgaben sind damit minimal. Weiterhin baut das nahtlose Erleben von Informieren und Shoppen eine enge Bindung zu Marken auf. Die Kommunikation mit Marken verläuft sehr direkt, informell und auf Augenhöhe. Weiterhin sind ganz besonders Kooperationen mit Influencern äusserst positiv, sowohl für Unternehmen, als auch für Konsumenten. Influencer geniessen ein hohes Vertrauen ihrer Followerschaft.  Empfehlen sie ein Produkt, führt das häufig dazu, dass Fans weniger eigene Produktrecherche durchführen, was Zeit und Aufwand spart. Zusätzlich profitieren sie häufig von einem speziellen Influencer-Rabatt-Code, was zusätzlich zum Kauf anregt.

    Werden Sie sichtbar

    SEO ist das Qualitätsmanagement Ihrer Website.


      Warum ist Social Shopping so wichtig?

      Für Marken ist Social Commerce heute ein sehr wichtiger Vertriebsweg. Sowohl für sich genommen kann es zahlreiche Verkäufe generieren, aber auch die weiteren Vertriebskanäle wie eigene Onlineshops und physische Stores profitieren von der marken- und awarenessbildenden Wirkung von Verkaufsaktivitäten auf Sozialen Netzwerken.