Starten Sie Ihr Projekt noch heute!





    Wie können wir Sie unterstützen


    Termin





    Ihr ungefähres Budget



    [recaptcha]


    Projektanfrage
    kostenlose Beratung: +41 44 516 50 55 info@sichtbar.ag Zürich
    14

    Autor: René Petry ist Geschäftsführer der Agentur

    Der Informatiker ist Dozent bei der SAWI und Digicomp sowie Prüfungsexperte für die Eidgenössische Prüfung im Bereich Marketing.

    Termin vereinbaren

    WeChat

    WeChat ist die chinesische Antwort auf WhatsApp und eine der weltweit populärsten Instant Messaging Apps. Zur seiner Beliebtheit  tragen zahlreiche weitere Funktionen bei, wie Videokonferenzen, VoIP-Telefonieren, ein Bezahldienst, Nachrichten, eine Suchfunktion und vieles andere mehr.

    WeChat im Vergleich zu anderen Suchmaschinen

    WeChat hält mit monatlich mehr als 1,2 Milliarden aktiven Nutzern weltweit den 5. Rang unter den Sozialen Media/Messenger Apps. Der Grossteil der Nutzer entfällt jedoch auf China sowie Länder mit chinesischen Bevölkerungsanteilen.
    Es handelt sich jedoch bei dieser App selbst nicht um eine eigenständige Suchmaschine. Die Suchfunktion wird durch die zweitgrösste chinesische Suchmaschine Sogou dargestellt. Sogou hat in China einen Marktanteil in der Internetsuche von über 10%. (Quelle: https://www.marketmechina.com/baidu-search-engine-market-share-in-china-jun-2021/). Im globalen Vergleich liegt der Marktanteil jedoch deutlich unter 0,1%, was nicht einmal für einen Platz unter den ersten 10 reicht. In Europa hat Sogou praktisch keine Bedeutung. Die weitgehende Beschränkung auf die chinesische Sprache und die Ausrichtung auf ein chinesisches Publikum sind hierfür ausschlaggebend.

    Quelle: ubersuggest

    Fragen zu WeChat

    Die folgenden Fragen beschäftigen z. B. die Suchenden zu diesen Themen:

    • Wie sicher ist WeChat?

    Die von der App genutzte Suchmaschine Sogou sammelt genau wie die westlichen Datenkraken und der chinesische Marktführer Baidu Nutzerdaten wie IP-Adressen, verwendete Geräte, Standort und Suchverlauf. Die Messenger App sowie die Suchmaschine unterliegen zudem wie alle Internetanbieter in China der strikten Kontrolle des Staates. Insbesondere politisch unerwünschte Inhalte unterliegen der Zensur.
    Die Sicherheit der Daten ist nicht gewährleistet, da sich der chinesische Staat und der Geheimdienst jederzeit Zugang verschaffen können.

    • Wie verdient WeChat sein Geld?

    Die Haupteinnahmen von WeChat stammen aus dem Verkauf von Zusatzleistungen wie Sticker und Online-Spiele sowie der Werbung und dem eigenen Bezahldienst.

    Quelle: WeChat bei answerthepulic.com

    Wie funktioniert WeChat?

    Das Erscheinungsbild der Suchmaske und die Präsentation der Suchergebnisse sind vergleichbar mit Google. Man kann auch gezielt nach Bildern, Videos und Nachrichten suchen.
    Die App ist kostenlos und ist sowohl für iOS als auch Android erhältlich. Da WeChat auch international expandieren möchte, gibt es auch eine englische Version der App.

    Wer steckt hinter WeChat?

    WeChat ist Teil des Tencent-Konzern, ebenso wie die Suchmaschine Sogou.
    Die in 1998 gegründete Gesellschaft Tencent ist ein global operierender chinesischer Internet- und Technologiekonzern und der weltgrösste Anbieter von Videospielen. Er unterhält verschiedene Internetportale und soziale Netzwerke, einen Bezahlservice, Online-Handel und vieles mehr. International bekannt ist vor allem der Instant Messenger WeChat.
    Der chinesische Staat nimmt direkten Einfluss auf Tencent und somit auch auf die Messenger App und die Suchmaschine Sogou. Es bestehen Zugriffsmöglichkeiten auf die umfangreichen Nutzerdaten. Das Unternehmen kooperiert mit der Regierungspolitik der Einschränkung von Redefreiheit.

    Sucht man in Google nach dem Mitbewerber WeChat findet man in der automatischen Vervollständigung die folgenden Suchbegriffe:

     


    Google Suggest beim Suchbegriff „wechat“

    SERPs bei WeChat/Sogou

    Die SERPs werden von den Sogou-Crawlern und deren Algorithmen generiert.
    Diese Suchmaschine ist speziell für den chinesischen Markt konzipiert. Daher werden bei den Suchergebnissen nahezu ausschliesslich chinesische Webseiten angezeigt, selbst bei der Suche nach englischen oder deutschen Suchbegriffen. Für beste Ergebnisse empfiehlt sich daher die Eingabe von Suchbegriffen in Chinesisch. Die Anzahl und Qualität der Suchergebnisse wird dadurch um ein Vielfaches besser.
    Ähnlich wie bei Google oder Baidu ist auch eine Suche nach Bildern und Videos möglich.


    Quelle: Startseite

    Die Darstellung der Suchergebnisse ist auf den ersten Eindruck auch gewöhnungsbedürftig. Schaut man allerdings genauer hin, findet man sich schnell wieder wie gewohnt zurecht:

    Quelle: SERP Darstellung bei WeChat

    Vergleich zum Branchenführer Google

    WeChat/Sogou ist in vieler Hinsicht mit Google vergleichbar, da nicht nur eine Suchmaschine, sondern ein ganzes Servicebündel den Internetnutzern angeboten wird. Allerdings ist der Fokus fast ausschliesslich auf den chinesischen Markt ausgerichtet.
    Hinsichtlich Tracking und der daraus resultierenden personalisierten Werbung funktioniert diese Suchmaschine ähnlich wie Google oder Bing.

    Werden Sie sichtbar

    SEO ist das Qualitätsmanagement Ihrer Website.


      Das sichtbar Fazit

      WeChat kann für Unternehmen, die im chinesischen Markt tätig sind, sehr interessant sein. Informationsbeschaffung, Kommunikation mit Kunden sowie Werbung in diesem Marktsegment sind die Stärken dieser Platform und erleichtern den Zugang zu diesem grossen Markt. Für die effiziente Nutzung der Suchfunktion sind allerdings chinesische Sprachkenntnisse unverzichtbar, da die englische Version der App oft an ihre Grenzen stösst.
      Vorsicht bei der Nutzung ist jedoch angebracht, da die Sicherheit der gesammelten Daten nicht gewährleistet ist. Für Internetnutzer, die Wert auf den Schutz ihrer Privatsphäre legen, ist WeChat/Sogou daher keine brauchbare Alternative.
      Beunruhigend ist insbesondere die Nähe zu chinesischen staatlichen Institutionen.