Starten Sie Ihr Projekt noch heute!





    Wie können wir Sie unterstützen


    Termin





    Ihr ungefähres Budget



    [recaptcha]


    Projektanfrage
    kostenlose Beratung: +41 44 516 50 55 info@sichtbar.ag Zürich
    14

    Autor: René Petry ist Geschäftsführer der Agentur

    Der Informatiker ist Dozent bei der SAWI und Digicomp sowie Prüfungsexperte für die Eidgenössische Prüfung im Bereich Marketing.

    Termin vereinbaren

    Informationsarchitektur – wie Sie Ihre Website sauber halten.

    Mit einer durchdachten Informationsarchitektur hat jeder Inhalt Ihrer Webseite seinen passenden Platz. Das sorgt für kundenfreundliche Übersichtlichkeit und effizientere Steuerung.

    Was ist die Informationsarchitektur?

    Vereinfacht gesagt ist die Informationsarchitektur der Bauplan einer Webseite. Darin finden sich alle Informationen zu Themen, Funktionalitäten und Navigationswegen einer Webpräsenz. Je nachdem wie sehr ins Detail dieses Bauplans geschaut wird, handelt es sich um die Makro-Infrastruktur oder die Mikro-Infrastruktur. Die Makro-Sicht zeigt das Gesamtkonzept der Seite. Anhand der hier definierten Punkte wird sofort klar, worum es bei dieser Seite geht und welche Themen sich hier finden. Bei einem Onlineshop für Babyartikel könnte diese Makrostruktur z.B. so aussehen: „Spielzeug, Bekleidung, Ratgeberliteratur“.  Die Mikro-Sicht beschäftigt sich mit den einzelnen Seitentypen und Inhalten. Hier wird genau definiert, welche Informationen sich wo auf der Seite befinden sollen. Dabei entspricht diese Anordnung im Idealfall einem klaren Conversion Funnel. Das bedeutet eine Kommunikation vom Groben ins Feine und vom Emotionalen zum Faktischen.

    Warum benutzt man eine Informationsarchitektur?

    Das Erstellen der Struktur ist mit hohem Aufwand verbunden, welcher sich allerdings lohnt. Sorgfältige Planung verhindert schwerwiegende Fehler und auch, wenn es zunächst nicht so scheint, wird dadurch viel Zeit eingespart, da die Umsetzung einer neuen Website sehr viel effizienter und schneller ablaufen kann. Einerseits ist auf einen Blick sichtbar, was zu tun ist und welche Aufgaben aufeinander aufbauen, andererseits gibt die Informationsarchitektur die Möglichkeit anschaulicher über das Projekt zu sprechen.

    Werden Sie sichtbar

    SEO ist das Qualitätsmanagement Ihrer Website.


      Was nützt mir eine gute Informationsarchitektur?

      Neben der „Bauplanfunktion“ des Strukturplans ist auch der Erstellungsprozess selbst wertvoll. Üblicherweise arbeiten Teams von mehreren Personen – idealerweise auch potenzielle Kunden – an dessen Erstellung. Der Prozess des gemeinsamen Brainstormings und der anschliessenden Informationssynthese fördert zahlreiche mögliche Facetten einer Website schon früh zu Tage. Die Seite kann also direkt mit einer robusten Struktur versehen werden, die sämtliche aktuellen und in naher Zukunft relevanten Themen abdeckt.