Starten Sie Ihr Projekt noch heute!





    Wie können wir Sie unterstützen


    Termin





    Ihr ungefähres Budget




    Projektanfrage
    kostenlose Beratung: +41 44 516 50 55 info@sichtbar.ag Zürich

    René Petry ist Geschäftsführer der Agentur

    Der Informatiker ist Dozent bei der SAWI und Digicomp sowie Prüfungsexperte für die Eidgenössische Prüfung im Bereich SEO.

    Termin vereinbaren

    Es ist sicher nicht übertrieben zu sagen, dass das Internet die Werbelandschaft in den letzten Jahren revolutioniert hat. Die traditionelle Werbung in Printmedien und dem Fernsehen hat nach wie vor seinen Platz, aber die weltweiten Ausgaben für Onlinewerbung folgen seit Jahren einem starken Aufwärtstrend. So werden nach einer Schätzung der Financial Times in 2020 die Ausgaben für traditionelle Werbung übersteigen. Mit verantwortlich dafür sind die Erfolgsmodelle von PPC (Pay per Click) und Content Marketing innerhalb des digitalen Segments.

    Was ist Content Marketing?

    Die Content Marketing Definition von Wikipedia lautet:

    “Content-Marketing ist eine Marketing-Technik, die mit informierenden, beratenden und unterhaltenden Inhalten die Zielgruppe ansprechen soll, um sie vom eigenen Unternehmen und seinem Leistungsangebot oder einer eigenen Marke zu überzeugen und sie als Kunden zu gewinnen oder zu halten.

    Die strategische Planung der Inhalts-Erstellung bezeichnet man als Content-Strategie.”

    Was spricht für Content Marketing?

    Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Outbound und Inbound Marketing. Outbound Marketing ist die Methode, bei der die Initiative vom Werbenden ausgeht, der seine Message an eine mehr oder weniger begrenzte Zielgruppe sendet. Die Unterbrechung eines Films durch Reklame empfinden die Zuschauer meist als störend und nutzen die Werbepause oft für andere Aktivitäten. Oder sie wechseln gleich zu reklamefreien Anbietern wie Netflix. Reklame auf Internetseiten empfinden die Nutzer ebenfalls als störend, und dies erst recht, wenn sie keinen Bezug zu ihren Interessen und Absichten hat. Zudem haben viele Nutzer inzwischen eine “Anzeigenblindheit” entwickelt oder sie installieren Adblocker.

    Im Gegensatz dazu wird Content Marketing als Inbound-Marketing bezeichnet. Es schafft die Voraussetzungen, dass Nutzer bei ihrer Suche nach Produkten und Dienstleistungen diese über den Content finden. Der Vorteil ist, dass die Nutzer selbst aktiv auf die Suche gehen, wenn sie tatsächlichen Bedarf für ein Produkt oder eine Dienstleistung haben. Somit entfällt das negative Störelement. Nützlicher und informativer Content wird dankbar angenommen, wenn er auf die Nutzerbedürfnisse eingeht und wertvolle Informationen liefert. Gleichzeitig weckt er Vertrauen und bereitet den Besucher auf eine Kaufentscheidung vor.

    Mehr relevanter Content bedeutet auch für den organischen Google-Bereich eine gute Voraussetzung für eine grössere Reichweite.

    Durch informativen und gut produzierten Content heben Sie sich deutlich von Ihren Mitbewerbern ab, was dem Image Ihrer Firma oder Marke zugute kommt.

    Content Marketing hat sich zudem als kostengünstiger als andere Marketingstrategien erwiesen.

    Wie muss der Content aussehen?

    Der Content, den sie erstellen, muss für die Besucher relevant, nützlich und interessant sein. Und es sollte sich um Content handeln, der tatsächlich über Suchbegriffe in ausreichender Anzahl nachgefragt wird. Hierfür kommt eine detaillierte Keyword Analyse ins Spiel. Deren Ergebnisse gibt Ihnen klare Antworten, was in Ihrem Content enthalten sein muss, um ein möglichst grosses Publikum zu erreichen. Bei Nutzern, die nach einer gezielten Suche auf Ihrer Seite gelandet sind, kann man eine grössere Konversionsbereitschaft erwarten als bei zufälligen Besuchern.

    Content Marketing Formate

    Content können Sie in sehr vielfältigen Variationen erstellen. Die wichtigsten Content Formate sind:

    • Text
    • Audio
    • Video
    • Fotos und Grafiken

    Regelmässige Textbeiträge (Blog) über relevante Themen sind ein sehr effektives Medium, um über eine Vielzahl von Keywörtern und Keywortkombinationen (long tail keywords) Besucher anzuziehen. Über interne Verlinkungen können die Besucher zudem auf weiteren interessanten Content auf Ihrer Seite gelenkt werden. Ausserdem besteht die Chance, dass besonders nützliche oder interessante Beiträge in den sozialen Netzen geteilt werden. Dies kann ihre Reichweite deutlich erhöhen.

    Fotos dienen insbesondere bei technischen Themen dem klaren Verständnis, etwa bei Benutzungsanleitungen. Das gleiche gilt für Videos. Visuelle Medien sind in diesen Fällen besser geeignet als beschreibende Texte. Ausserdem lockern diese Elemente das Layout jeder Webseite auf und tragen zu einem angenehmen Nutzererlebnis bei. Mit gut gemachten und unterhaltsamen Videos können Sie auch zu einem positiven Marken- bzw. Firmenimage beitragen. Sie sollten diese Videos ausserdem bei YouTube einstellen, denn diese Plattform hat sich mittlerweile zu einer Suchmaschine für visuellen Content mit enormer Reichweite entwickelt.

    Sehr beliebt sind auch Infografiken, die komplexe Sachverhalte übersichtlich und leicht verständlich darstellen.

    Es ist durchaus empfehlenswert, mehrere Formate parallel zu nutzen, mitunter auch für das gleiche Thema. Denn manche Nutzer ziehen einen geschriebenen Text einem Video vor und umgekehrt.

    Content Strategie

    Bevor Sie mit dem Erstellen von Content beginnen, sollten Sie jedoch Ihre Content Strategie festlegen.

    Welche Ziele verfolgen Sie?

    Legen Sie Ihre Ziele fest, denn diese bestimmen das weitere Fortgehen. Ziele können beispielsweise sein:

    • Stärkung des Markenimage und der Markenloyalität
    • Mehr Konversionen
    • Umsatzsteigerung

    Was für einen Content sollten Sie anbieten?

    Definieren Sie Ihre Zielgruppe zur Festlegung des Contents und berücksichtigen Sie folgende Aspekte:

    • Welche Informationen benötigen sie von Ihnen?
    • Welche Probleme wollen sie gelöst haben?
    • Warum brauchen sie Ihre Produkte oder Dienstleistungen?

    Wie wollen Sie Ihre Message kommunizieren?

    Entscheiden Sie sich für das Format Ihres Contents. Je besser Sie Ihre Zielgruppe kennen und verstehen, desto leichter wird es Ihnen fallen, das geeignete Format sowie den Stil Ihrer Ansprache festzulegen. Wichtig ist allerdings anhand der analytischen Daten zu kontrollieren, wie die unterschiedlichen Formate und Stile angenommen werden. Eine Anpassung ist dann leicht machbar.

    Werden Sie sichtbar

    SEO ist das Qualitätsmanagement Ihrer Website.


      Content Marketing Agentur

      Für eine professionell geplante und durchgeführte Content Marketing Kampagne sollten Sie sich einer Content Marketing Agentur anvertrauen. Sichtbar Online Marketing AG, Zürich ist eine Full Service Agentur, die nicht nur Ihre Content Marketing Kampagne kompetent betreut, sondern auch über das komplette Instrumentarium für den perfekten Internetauftritt verfügt. Gemeinsam mit Ihnen planen wir die Kampagne und unterstützen Sie auch bei der Erstellung des für Suchmaschinen optimierten Contents. Mit Hilfe unserer Analysetools führen wir auch die Erfolgskontrolle durch und informieren Sie regelmässig über die Wirtschaftlichkeit Ihrer Content Marketing Kampagne.